EatPrayLove

Eat. Pray. Love.


Du spürst eine Sehnsucht in dir und du weißt, dass das noch nicht alles gewesen sein kann…
Dieser Workshop ist das Fundament für deinen spirituellen Pfad.
Du bekommst geniale Tools von mir an die Hand, um zu erkennen, warum du in deinem Hamsterrad gefangen bist.
Das ist wichtig! Denn bevor du etwas wandeln kannst, gilt es ein Verständnis dafür aufzubringen. Perfekt! Denn dein Verstand liebt es, mitzumischen.

Und dein Herz wird Purzelbäume schlagen. Endlich wird es erhört. Denn du musst wissen, dass dein Herz einen Samen in sich trägt. Hier drin sind Weisheiten, wie Dankbarkeit, Anerkennung, Freude, Liebe, Hoffnung, Geduld, Vertrauen und Hingabe, gespeichert.

Wenn die Schwere beginnt zu weichen, wirst du das Leuchten und die Wärme dieses Samens wahrnehmen.  Du fühlst unendliche Dankbarkeit!
Eat. Pray. Love. wird dir hierfür den Zugang zeigen. Was glaubst du geschieht, wenn du beginnst, dich aus dir heraus gut zu fühlen? Denkst du, es fällt dir leichter, gut für dich zu sorgen?
Ja! Ja! Ja!

 Auf den Punkt gebracht

1. Arbeit auf Körperebene: Du lernst die Basics der Ernährung nach Traditioneller Chinesischer Medizin und deren Wirksamkeit sowie Einfachheit kennen. Hiermit gelingt es dir einen Blick für dein Wohlgefühl zu bekommen. Gleich während unserer gemeinsamen Zeit etablieren wir die ersten neuen Gewohnheiten.

2. Arbeit auf Herzensebene: Du lernst einfache Schritte für deine tägliche Ausrichtung kennen, damit dein Herz sich gehört fühlt. Mit einer täglichen Routine, von nur ein paar Minuten, spürst du bereits einen Anstieg deiner Energie. Mehr Leichtigkeit und Lebensfreude ziehen in dein Leben ein.

3. Arbeit auf Verstandesebene: Damit du verstehst, warum du in deinem Hamsterrad gefangen bist, bekommst du einfache und sehr wirkungsvolle Tools an die Hand. Hiermit kannst du auch nach dem Workshop fleißig weiter arbeiten und sogar deine Familie mit einbeziehen.

Du siehts, wir arbeiten auf allen 3 Ebenen. Körper, Geist und Seele.



Wenn also dein Alltag aktuell von Sorgen, Zweifel, Schuld, Scham, Traurigkeit & Angst dominiert wird, deine Gedanken ständig kreisen und dein Verstand ganz klar das Sagen hat….

Wenn du dein Herz kaum spürst…

Wenn du den Gedanken, Dankbarkeit und Anerkennung für deinen Weg aufzubringen, als unangebracht empfindest und du dir die folgenden Fragen stellst:
Was habe ich schon tolles geleistet?“

Wenn dich die Vorstellung erdrückt, mit Person XY in Vergebung zu gehen…
„Auf gar keinen Fall! Es ist unentschuldbar, was mir diese Person angetan hat.“

Und wenn du glaubst, das du für eine wohltuende Ernährung garantiert nicht gemacht bist…
Puh! Worauf soll ich denn noch achten?“

Dann, ja dann solltest du dir Eat. Pray. Love. wirklich nicht entgehen lassen.